LINKS - INFOS - ARCHIV - HOME
 
08|11The Sisters Brothers 06|12Otto Neururer10|01Van Gogh
07|02Leid und Herrlichkeit06|03Tel Aviv on Fire03|04Parasite
 
Van Gogh
07.02.2020 20.00 UhrDeutsche Synchronfassung
LEID UND HERRLICHKEIT
Dolor y Gloria
Regie Pedro Almodóvar Drehbuch Pedro Almodóvar Kamera José Luis Alcaine Filmmusik Alberto Iglesias Schnitt Teresa Font Szenenbild Antxon Gómez Kostüme Paola Torres Darsteller Antonio Banderas, Asier Etxeandia, Leonardo Sbaraglia, Nora Navas, Julieta Serrano, César Vicente, Asier Flores, Penélope Cruz ESP 2019 113 min
 
OFFIZIELLE HOMEPAGE

Berühmt, reich und gefeiert steht Salvador Mallo (Antonio Banderas) plötzlich an einem Wendepunkt in seinem Leben und blickt zurück auf eine wilde Reise voller Höhen und Tiefen. Aufgewachsen im Valencia der 60er Jahre, aufgezogen von seiner liebevollen Mutter (Penélope Cruz), die sich ein besseres Leben für ihn wünscht, entdeckt er schon früh seine Leidenschaft für die Magie des Kinos und die Geschichten, die es erzählt. In den 80er Jahren zieht es ihn nach Madrid, wo er auf Federico (Leonardo Sbaraglia) trifft, eine Begegnung, die sein Leben von Grund auf verändern wird. Gezeichnet von seinem exzessiven Leben blickt Salvador jetzt auf die Jahre zurück, in denen er als Regisseur große Erfolge feierte, schmerzliche Verluste hinnehmen musste, aber auch zu einem der innovativsten und erfolgreichsten Filmschaffenden in Spanien wurde. Durch die Reise in seine Vergangenheit und die Notwendigkeit diese zu erzählen, findet Salvador den Weg in ein neues Leben….

Mit LEID UND HERRLICHKEIT (OT: Dolor y Gloria) gelingt Regisseur Pedro Almodóvar ein faszinierendes Vexierspiel zwischen Fiktion und autobiographischer Wahrheit. Über drei Epochen fächert er das schillernde Leben von Salvador Mallo auf, einem berühmten Filmregisseur, der sich unerwartet am Ende seiner Laufbahn wiederfindet. Superstar Antonio Banderas („Die Haut, in der ich wohne“) spielt diesen einst vor Lebenslust und Kreativität sprühenden Mann mit glühender Intensität. Für seine herausragende Leistung wurde Antonio Banderas bei den 72. Internationalen Filmfestspielen von Cannes mit dem Preis für den Besten Schauspieler geehrt. Penélope Cruz („Vicky Cristina Barcelona“, „Volver“) glänzt in der Rolle von Jacinta, Mallos Mutter. Die Musik stammt von dem preisgekrönten Filmkomponisten Alberto Iglesias („Volver“, „Dame, König, As, Spion“), der seit über zwanzig Jahren erfolgreich mit Almodóvar zusammenarbeitet. Auch mit dem Kameramann José Luis Alcaine („Frauen am Rande des Nervenzusammenbruchs“) verbindet ihn eine jahrelange künstlerische Freundschaft.


“Ein großartiger Antonio Banderas als alternder Regisseur: Mit seinem neuen Film „Leid und Herrlichkeit“ hat sich spanische Regisseur Pedro Almodóvar, der immer ein Meister war, selbst übertroffen." Frankfurter Allgemeine


“Pedro Almodóvar ist wieder da: Der großartige „Leid und Herrlichkeit“ handelt von der Schaffenskrise eines alternden Regisseurs, wie damals bei Fellinis „Achteinhalb“. Wie viel davon ist autobiografisch?" welt.de


“Möglicherweise muss man katholisch sozialisiert sein, um den Kurs verbotener, verhinderter und sich selbst untersagter Gefühle mit so feiner Kompassnadel in Szene zu können. Es gibt heitere, erotische, melancholische Momente in „Leid und Herrlichkeit“. Vor allem gibt es dieses unglaubliche Können, Gefühle seelischer Verletzung und Momente körperlicher Sehnsucht so zu zeigen, dass ihre schiere subtile Zurschaustellung schon die Geschichte erzählt." welt.de


“Bei allen bedeutsamen Themen und anspruchsvollen Erzähltechniken, die Almodóvar einflechtet, ist "Leid und Herrlichkeit" auch ein komischer Film, der seinen Humor herrlich gelassen ausspielt." Spiegel Online



  • Internationale Filmfestspiele von Cannes // Cannes Soundtrack Award – Disque d'Or, Best bewerteter Film – Le Film français, Bester Darsteller
  •